FF Traiskirchen: Verkehrsunfall PKW gegen Zug

Am Donnerstag, den 31. März 2005 wurde gegen 12:32 Uhr die Feuerwehr Traiskirchen über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Voraus, Rüst, Tank sowie Kommando Traiskirchen rückten unmittelbar darauf mit 11 Mann zum Einsatzort aus.

Auf der Trumauerstraße hatte ein PKW Lenker aus Richtung Traiskirchen kommend den nahenden Güterzug der Aspangbahn übersehen, kollidierte mit der Lok und wurde rund 50 Meter mitgeschleift. Dabei wurde der Lenker des Kleinlieferwagens eingeklemmt und war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits seinen Verletzungen erlegen. Die Leiche wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geschnitten, nach der Unfallaufnahme durch die Gendarmerie konnte das Fahrzeug mittels Seilwinde vom Triebwagen gezogen und danach mit dem Kran von den Schienen gehoben werden.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen