FF Ohlsdorf: Strahlenmessleistungsprüfung in Bronze erfolgreich bestanden

Kommandant HBI Ernst Pesendorfer und HFM Johannes Maxwald besuchten von 11. Mai 2015 bis 13. Mai 2015 den Strahlenmesslehrgang II an der Oö. Landesfeuerwehrschule.

Bereits im Vorfeld mussten beide Unterlagen für die Leistungsprüfung in der Stufe Bronze erlernen. Am letzten Schultag in Linz ging es dann zur Prüfung. Die Leistungsprüfung enthält folgenden fünf Stationen (1-4 jeweils auch Geräteüberprüfung und Geräteaufnahme):

Station 1: Schutz vor Gammastrahlung durch Abstand und Abschirmung & Überprüfen eines Versandstückes
Station 2: Ermittlung der Aufenthaltszeit bei vorgegebener Dosisleistung und Dosis & Probenahme
Station 3: Auffinden einer umschlossenen Strahlenquelle im Gelände
Station 4: Feststellen einer radioaktiven Kontamination & Unterscheidung der Strahlenarten
Station 5: Beantwortung von Fragen

Nach der Auswertung durch die Prüfungskommission erhielten beide das Strahlenmessleistungsabzeichen in Bronze. Somit sind nun drei Kameraden der Feuerwehr Ohlsdorf Besitzer des Abzeichens mit Seltenheitswert.

Die Kameraden/innen der Feuerwehr Ohlsdorf gratuliert beiden zur bestanden Prüfung.

Quelle: FF Ohlsdorf, HAW Stefan Pamminger
www.ff-ohlsdorf.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!