Am 11.10.2014 wurde die 3. Sanitätsleistungsprüfung des BFV Liezen in Gröbming durchgeführt.

BFV Liezen: Sanitätsleistungsprüfung (SANLP) 2014 in Gröbming

„Weiße Fahne“ und erstmals „Gold“ bei der Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Gröbming.

Am Samstag, den 11.10.2014 wurde die 3. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Gröbming durchgeführt. Dabei wurde erstmalig das begehrte Sanitätsleistungsabzeichen neben den Stufen Bronze und Silber, auch in der höchsten Stufe – in Gold – vergeben.

Professionelle Hilfe in Notsituationen

Viele Übungsstunden der Feuerwehrsanitäts-Trupps waren nötig, um bestens für diese Leistungsprüfung vorbereitet zu sein. Bestehend aus 3 Stationen (Theoretische Prüfung, Einzelaufgabe, Gruppenaufgabe) soll diese Leistungsprüfung das im Bereich Sanitätsdienst erworbene Wissen überprüfen.

„Es ist kein Wettbewerb, sondern die Möglichkeit sein erlerntes Wissen und seine Fähigkeiten im Sanitätsdienst, mit dem Erlangen des Sanitätsleistungsabzeichen zu festigen“, so Bereichssanitätsbeauftragte BI d.S. Eva-Maria Hofer.
„Die angetretenen Feuerwehrsanitätstrupps stellten ihr Können und Wissen eindrucksvoll unter Beweis. Sie sind somit bestens für den Ernstfall vorbereitet und können so professionelle sanitätsdienstliche Hilfe in Notsituationen sicherstellen“, fügt Prüfungsleiter LFA Dr. Josef Rampler sichtlich stolz hinzu.

Das Bewerterteam unter Prüfungsleiter LFA Dr. Josef Rampler, hatte insgesamt 20 Trupps in Bronze, 4 Trupps in Silber und einen Trupp in Gold, bestehend aus jeweils einem Truppkommandanten und zwei Truppmännern, zu bewerten. Dabei konnten auch Gästetrupps aus den Bundesländern Salzburg, sowie Ober- und Niederösterreich in Gröbming begrüßt werden.

 – Weiße Fahne –

Nach einem spannenden Bewerbstag konnte die Bereichssanitätsbeauftragte BI d.S. Eva-Maria Hofer alle angetretenen Sanitätstrupps, hochrangige Ehrengäste und Zuseher zur Schlusskundgebung und Übergabe der Leistungsabzeichen begrüßen.

Unter den zahlreichen Ehrengästen, welche der Schlussfeier beiwohnten, befanden sich  Bereichsfeuerwehrkommandant LBDS Gerhard Pötsch, Landesfeuerwehrarzt Dr. Josef Rampler, ABI d.S. Peter Jurek (LSOB f.d. Sanitätsleistungsprüfung), ABI d.S. Gerhard Kouba (LSOB f.d. Feuerwehsanitätsdienst), der Leiter der polit. Expositur Gröbming Hofrat Dr. Christian Sulzbacher, die Abschnittskommandanten ABI Gerd Bartl, ABI Walter Rieger, ABI Andreas Seebacher, ABI Franz Haberl, ABI Werner Fischer, die Bereichssanitätsbeauftragten der BFV Deutschlandsberg und Leoben BI d.S. Fritz Hammer und BI d.S. Peter Friedmann, der Bereichsbeauftragte für die Atemschutzleistungsprüfung (ASLP) des BFV-Liezen HBI Robert Hochreiner sowie der Ortsstellenleiter der Rotkreuz Ortsstelle Gröbming Mag. Jürgen Pauli.

Mit einer weißen Fahne konnte diese „goldene“ Premiere erfolgreich abgeschlossen werden. Alle angetretenen Feuerwehrsanitäter erlangten die begehrten Sanitätsleitungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Mit dem Einholen der Prüfungsfahne endete die 3. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Gröbming.

Quelle: BFV Liezen, OBI Mag. Gilbert Sandner