BFV Liezen: Grundausbildung von 80 Florianijüngern

Bei ebenso perfektem Wetter wie perfekter Vorbereitung durch die Organisatoren und Veranstalter stand der vergangene Samstag ganz im Zeichen der Grundausbildung von 80 Florianijüngern aus den 5 Feuerwehrabschnitten Schladming, Gröbming, Irdning, Bad Mitterndorf und Bad Aussee.

Veranstaltet von der FF Öblarn, ausgerichtet vom Bereichsfeuerwehrverband Liezen unter GAB-Bereichsbeauftragtem ABI Johann Lettner, wurden die einzelnen "GAB"-Module - bestehend aus Praxis und Theorie - geübt, geprüft und abschließend gleich "hautnah" bei einsatzrealen Übungen in die Praxis umgesetzt.

Bei der Schlußkundgebung konnte ABI Johann Lettner auch eine Vielzahl an Ehrengästen willkommen heißen: Bürgermeister Ehrenfried Lemmerer, Bereichsfeuerwehrkommandant LBDS Gerhard Pötsch sowie die Abschnittskommandanten ABI Bartl, ABI Hadler, ABI Seebacher, ABI Fischer und die Kommandanten der teilnehmenden Wehren.

Nachdem die Feuerwehrpässe mit den Bestätigungen als sichtbares Zeichen für die bestandene "Feuertaufe", der abgeschlossenen Grundausbildung, an die GAB-Absolventen überreicht wurden, danken ABI Lettner, LBDS Pötsch und Bürgermeister Lemmerer in deren Grußworten den vielen Kameraden/innen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren und somit einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit unserer Bevölkerung gewährleisten.

Für die erfolgreiche und mustergültige Organisation und Austragung der GAB-Abnahme dankte LBDS Gerhard Pötsch im Besonderen den 21 Ausbildern aus dem Bereichsfeuerwehrverband Liezen, dem Bereichsbeauftragten ABI Johann Lettner, dem Abschnittsbeauftragten HBI Werner Schwab sowie Kommandant HBI Josef Zörweg und LM Manfred Seiringer samt Mannschaft der FF Öblarn.

Die Feuerwehren Diemlern, Niederöblarn, Öblarn, St. Martin, Stein/Enns, Mössna St. Nikolai, Pruggern und Schladming stellten Einsatzfahrzeuge, Gerät und Ausbildner und für die praktischen Übungen bereit. Neben den Ausbildern aus den Abschnitten Gröbming und Schladming wurde diese Veranstaltung auch durch Ausbilder aus den Abschnitten Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Irdning, Paltental, Admont, St. Gallen und Palfau bestens unterstützt.

Nach der Schlußkundgebung rückten die ausgebildeten Florianijünger wieder in ihre Rüsthäuser ein, um von nun an bestens vorbereitet, aus selbigen zu realen Einsätzen auszurücken.

Quelle: BFV Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr