BFKDO Gmunden: 2. Platz beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb Stufe Gold

Zweiter Landesplatz bei der Feuerwehrmatura für Schartner Feuerwehrmann / Bez. Gmunden

Bereits am 24. Mai 2013 wurde heuer der Bewerb um das begehrte Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (die Feuerwehrmatura) abgehalten.

Beim 58. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD am 24. Mai 2013 in Linz stellten 10 Kameraden des Bezirkes Gmunden ihr Wissen unter Beweis. 170 Feuerwehrmitglieder aus Oberösterreich traten an diesem Tag zur Prüfung an. Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen.

Die intensiven Vorbereitungsarbeiten für die Feuerwehrmatura begannen bereits im Februar. Voraussetzung für die Zulassung zu dieser Prüfung sind mehrere Kurse an der Landesfeuerwehrschule und die Leistungsabzeichen Bronze und Silber. Begonnen wurde mit der ersten Disziplin um 7:00 Uhr, die Siegerehrung fand um 18:00 Uhr im Beisein zahlreicher Ehrengäste im Hof der Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Unter den Top 3 des Landes befindet sich dieses Mal ein Kamerad aus dem Bezirk Gmunden. Stefan Gruber von der FF Schart erreichte mit 184 Gesamtpunkten und einer Zeit von 85 Minuten den zweiten Landesplatz und bekam durch Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner den Preis überreicht. Nicht nur die Ausbildner sondern auch die FF Schart freut sich mit dem Gewinner.

Quelle: Stefan Pamminger, BFK Gmunden