FF Irdning: 139. Wehrversammlung der FF Irdning

Am Samstag, den 8. Februar  2014 konnte HBI Ing. Jürgen Bräuer neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrkameraden auch wieder viele Ehrengäste, sowie Vereinsvertreter im Kultursaal der Gemeinde Irdning zur 139. Wehrversammlung begrüßen.

Neben Bürgermeister Herbert Gugganig, GR und Feuerwehrreferent Roman Hosner, Fahnenpatin Anna Gabriel und Abschnittskommandant Helmut Sam fanden sich Christian Zündl vom Roten Kreuz, Ortsstelle Stainach, Alfred Fuchs als Obmann der Liedertafel Irdning und Ewald Seiringer vom Österreichischen Kameradschaftsbund als Vereinsvertreter ein.

Nach dem Feststellen der Beschlussfähigkeit konnte HBI Ing. Jürgen Bräuer pünktlich um 19:00 Uhr mit der Wehrversammlung beginnen. Der Verlesung des Protokolls der 138. Wehrversammlung durch den Schriftführer folgten umfassende Einsatz- und Tätigkeitsberichte des Kommandos und der Sonderbeauftragten.

Die Feuerwehr Irdning rückte im vergangenen Jahr zu 9 Brandeinsätzen und 51 technischen Einsätzen aus. Außerdem wurden 3 Brandsicherheitswachen abgehalten. Die Summe der Einsatzstunden bzw. der Tätigkeitsstunden wie z.B. Übungen, Verwaltungstätigkeiten, Bewerbe, Wartungsarbeiten (von Fahrzeugen und Geräten) usw. ergab im Jahr 2013 die beeindruckende Zahl von 10.208 ehrenamtlich geleisteten Stunden.

Die gesamte Wehrversammlung wurde wie auch schon in den vergangenen Jahren in einer ansprechenden Power Point Präsentation aufbereitet und vorgebracht. Anschließend wurden die Probefeuerwehrmänner Marcel Gösweiner und Fabian Sam mit der Gelöbnisformel als Feuerwehrmänner angelobt und in den Aktivstand aufgenommen. JFM Julia GÜNTHER konnte nach dem Vollenden des 15. Lebensjahres zur Probefeuerwehrfrau ernannt werden. Im Rahmen der Wehrversammlung wurde auch die Möglichkeit genutzt und ein verdienter Kamerad ausgezeichnet. So wurde unserem Jugendbeauftragten LM.d.F. Christian Spreitz das Verdienstzeichen 3. Stufe für besondere Leistungen um das Feuerwehrwesen verliehen.

Abschließend erwähnten die Ehrengäste in ihren Ansprachen die absolute Wichtigkeit der Einsatzorganisation Feuerwehr. Sie bedankten sich für die umfangreichen Berichte, das aufgebrachte Engagement und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Berichtsjahr. Um 22:00 Uhr konnte HBI Ing. Jürgen Bräuer die 139.Wehrversammlung mit „GUT HEIL“ schließen.

Quelle: FF Irdning, Klaus Marold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang