FF Ohlsdorf: „S´umiruadan“ – Das Rennen über den Traunsee

Da unsere Wasserwehrgruppe bei jedem Spaß dabei ist, wurde kurzerhand ein internes Rennen über den Traunsee veranstaltet. Unter dem Namen „S´umiruadan“ begaben sich zwei je 4 Mann starke Zillenbesatzungen am Samstag, den 03. September 2011 auf den Traunsee.

Die Strecke Traunkirchen – Karbach galt es zu überqueren, welche rund 2 Kilometer lang sei. Da sich Karbach schräg flussaufwärts befindet, galt das Rennen schon im Vorhinein als schwierig. Um Punkt 15:10 Uhr starteten die zwei Zillen in Traunkirchen. Nach einer Startkollision zeigte sich bereits bald welche Zille das Rennen machen würde. Perfekt wie ein Uhrwerk schlugen die vier Mann die Ruder in den Traunsee und erreichten eine Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 6km/h und das ganze ohne Motor.

Erschöpft erreichte die erste Zille um 15:28 Uhr das Ziel in Karbach auf der anderen Traunseeseite. Nur zwei Minuten später traf bereits die zweite Zille im Ziel ein.

Nach ein paar kühlenden Getränken begaben sich Moran Michael und Raffelsberger Andreas wieder auf die Zille und ruderten im „Einer“ nach Traunkirchen. Hierbei wurde keine Zeit mehr gestoppt, da sich beide Zeit ließen und gemeinsame Trinkpausen auf dem Traunsee einlegten.

Der Spaß durfte nicht zu kurz kommen und so gibt es für 2012 schon Pläne, einen größeren Event daraus zu machen.

Ein großer Dank ergeht an die BTF Steyrermühl für die Leihgabe der zweiten Zille und bei der FF Altmünster, welche uns mit dem A-Boot zur Seite stand und die Zillenbesatzungen von Karbach nach Traunkirchen brachte.

Quelle: FF Ohlsdorf