FF Ohlsdorf: Ankunft der Jugend-Weltmeister Tragwein

Hunderte Bewohner aus Tragwein und Umgebung sowie zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Josef Naderer und Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Friedrich Hauer, begrüßten heute Sonntag die Weltmeister und Vizeweltmeister der 16. Jugendweltmeisterschaft, die diese Woche in Revinge (Schweden) stattgefunden hatte in Tragwein.

Nach dem Einzug der Musikkapelle, der Ehrengäste und der Schlachtenbummler der Feuerwehren Tragwein und Hinterberg, wurden beide Mannschaften ehrenhaft empfangen. Jeder Teilnehmer wurde durch den Tragweiner Motorradclub am Marktplatz mit Motorrädern gebracht und vorgestellt.

Mit einer Zeit von 41,4 Sekunden auf der Hindernisbahn und 61,83 Sekunden im Staffellauf konnte sich der amtierende Weltmeister Tragwein neuerlich den WM Titel holen. Platz 2 ging ebenfalls in die Mühlviertler Gemeinde Tragwein, zur Feuerwehr Hinterberg. Diesen Platz konnte sich die Gruppe mit 42,3 Sekunden auf der Hindernisbahn und 64,01 Sekunden im Staffellauf sichern.

Auch der dritte Platz ging an eine Österreichische Mannschaft. Die Jugendgruppe der FF Wagenhub aus dem Bezirk Kirchdorf erreichte mit 41,9 Sekunden auf der Hindernisbahn und 65,87 Sekunden an der Laufbahn den dritten Stockerlplatz. Somit gingen alle Stockerlplätze an Österreich.

Begleitet wurden alle Mannschaften von Schlachtenbummler der teilnehmenden Mannschaften. Auch ein Kamerad der FF Ohlsdorf sowie seine Partnerin waren bei der Reise dabei. Eine kleine Abordnung der FF Ohlsdorf besuchte am Sonntag Tragwein und war bei der Ankunft mit dabei.

Quelle: FF Ohlsdorf