BFV Feldbach: Unwettereinsätze, Hangrutschung, PKW Bergung

Am 16. August um 17:58 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren St.Stefan im Rosental und Wetzelsdorf zu mehren Einsätzen in der Gemeinde St.Stefan/R alarmiert.

In den letzten Tagen wurde das Erdreich von den zahlreichen Regenschauern sehr in Angriff genommen und dadurch sehr aufgeweicht. Das führte zur Folge, dass sich gestern am Abend nach dem starken Kurzgewitter eine 50m lange Hangrutschung in der Mureckerstraße ereignete.

Zeitgleich drang in mehreren Häusern der Mureckerstrasse Wasser in den Kellern ein. Weiters blieb ein PKW in Reichersdorf im Straßengraben hängen, da es bei der voll überfluteten Straße keine Abgrenzungen mehr erkennen konnte.

Der Hang wurde gleich mittels Plane abgedeckt, damit keine Wassermassen mehr aufgenommen werden konnten, um somit weitere Rutschungen zu vermeiden.

Die unter Wasser stehenden Keller wurden mittels Hebepumpen zur Gänze trockengelegt und der PKW mittels Seilwinde aus dem angrenzenden Straßengraben gezogen.

Wie schon in den letzten Tagen entstand ein enormer Sachschaden. Personen wurden dabei keine verletzt.

Eingesetzt waren 6 Feuerwehrfahrzeuge mit 37 Mann, die Straßenmeisterei und die Polizei.
Die Einsätze konnten nach fünf Stunden technischer Arbeit abgeschlossen werden.

Quelle: BFV Feldbach , LM Wolfgang Patschok, Pressedienst Feuerwehr Abschnitt 08