BFKDO Jennersdorf: Wieder schwere Unwetter im Bezirk

Unwetter und heftige Regenfälle fordern die Feuerwehren in Grieselstein

Heftige Regenfälle und sturmartiger Wind sorgen in Grieselstein für Überschwemmungen. Durch den kompletten Stromausfall, die Regenfälle und die Dunkelheit waren die Hilfemaßnahmen besonders herausfordernd. Um die umfangreichen Pumparbeiten meistern zu können, wurde die FF Henndorf nachalarmiert.

Neben mehreren Kellern, die unter Wasser standen, gab es erneut eine Fahrzeugbergung zu bewältigen. Da alle Grieselsteiner Kräfte bereits im Einsatz standen, wurde die FF Jennersdorf nachalarmiert. Diese rettete die beiden Insassen und den vom Wasser eingeschlossenen PKW.

Während der Unwetter mussten die Ortsdurchfahrt und der Edelsgraben für den Verkehr gesperrt werden. Die Verbindung zwischen Grieselstein-Dorf und der Therme Loipersdorf muss für unbestimmte Zeit gesperrt werden, da die Straße durch die Wassermassen auf mehreren Metern komplett weggespült wurde.

Um den Ortskern zu schützen wurde durch die Feuerwehren Jennersdorf und Grieselstein der Damm im Bereich Sonnensiedlung durch Sandsäcke verstärkt. Damit konnte Schlimmeres verhindert werden.

Eingesetzt waren:

FF Henndorf
FF Jennersdorf
FF Grieselstein
Polizei
Straßenverwaltung
Netz Burgenland

Quelle: BFKDO Jennersdorf