FF Ebenfurth: Sturmtief Yulia sorgt für etliche Schäden

Das vorhergesagte Sturmtief traf Sonntagabend mit Böen um 100km/h auf den Osten Österreichs. Ab den frühen Abendstunden bis ca. 4 Uhr morgens standen die Kameraden der Feuerwehr Ebenfurth dann bei 11 Schadenstellen im Einsatz.

Bäume stürzten um, große Äste blockierten Straßenzüge und beschädigten Fahrzeuge. Beim ehemaligen Tierheim wurde das Dach schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die vorbeiführende Straße musste gesperrt werden.

Es standen bei den Einsätzen alle Fahrzeuge an verschiedenen Einsatzorten im Einsatz.

Quelle: FF Ebenfurth