BFK Waidhofen/Thaya: Vorläufige Einsatzbilanz Sturmereignis

Wie prognostiziert traf das Sturmtief am Montagvormittag in Niederösterreich ein. Windspitzen von über 100 km/h führten kurz nach 9 Uhr zu den ersten Feuerwehreinsätzen im Bezirk Waidhofen an der Thaya. In den Gemeinden Pfaffenschlag, Waidhofen/Thaya, Windigsteig und Dietmanns stürzten Bäume auf Straßen und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehren mit Unterstützung der Straßenmeistereien entfernt werden.

Betroffen war unter anderem auch die Landesstraße 60 am „Bründlberg“ und die LB 5 im Bereich Lichtenberg. In der Bezirkshauptstadt musste die Feuerwehr gleich zu mehreren Einsatzstellen ausrücken. Bei einem Gebäude in der Moritz-Schadek-Gasse wurde durch den Sturm ein Blechdach aus der Verankerung gerissen. Den Einsatzkräften der Feuerwehr Waidhofen/Thaya gelang es das Dach provisorisch zu sichern und einen größeren Schaden abzuwenden.

Im gesamten Bezirk Waidhofen an der Thaya standen am Montagvormittag sechs Feuerwehren mit 40 Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer