FF Weistrach Sturmböen drohten Pultdachfolie abzudecken

FF Weistrach: Sturmböen drohten Pultdachfolie abzudecken

Am 04.03.2017 kurz nach 15:00 Uhr wurde die FF Weistrach zu einem Sturmeinsatz gerufen. In der Haassiedlung drohten die Sturmböen eine Dachfolie abzudecken.

Aufgrund der kalten Temperaturen konnte die Dachfolie noch nicht vollflächig verklebt werden, sodass die Plane noch locker auf der Holzunterkonstruktion lag. Durch die starken Windböen bewegte sich die Plane stark und drohte sich zu lösen. Die Feuerwehr holte mit dem Löschfahrzeug und dem Gemeindelader die fertig gefüllten Sandsäcke aus dem Gemeindebauhof. Mit dem Feuerwehrstapler wurden Holzbretter und Sandsäcke auf das Pultdach gehoben. Anschließend wurden die Holzbretter am Dach aufgeteilt und mit Sandsäcken beschwert.

Um 16:10 Uhr konnten 15 Feuerwehrmänner und Frauen mit 4 Fahrzeugen einrücken.

Quelle: FF Weistrach, BI Gregor Payrleitner