Unterabschnittsübung in Kleinhain

Das Gelände des neuen Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging bildete die Grundlage für die Unterabschnittsübung am Samstag, den 24. September. Für die Freiwilligen Feuerwehren Kuffern, Statzendorf und Hain-Zagging wurden zwei Szenarien vorbereitet.

Übungsannahme war eine Person in Notlage am Schlauch- bzw. Übungsturm des neuen Feuerwehrhauses. Weiters waren zwei Personen unter einer eingestürzten Schalungswand eingeschlossen. Diese wurden mittels Hebekissen und den Rettungssätzen der Feuerwehren Kuffern und Statzendorf aus ihrer misslichen Lage befreit.

Für die Rettung des Verletzten am Schlauchturm wurde die Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges benötigt. Mit der Korbschleiftrage wurde der Patient abgeseilt und dem Rettungsdienst übergeben.

Für die cirka 40 Feuerwehrkameraden war diese technische Unterabschnittsübung sehr fordernd und lehrreich. Großer Dank gilt den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging für die Übungsausarbeitung trotz der laufenden Baumaßnahmen. Abschließend bedankten sich Unterabschnittskommandant Johann Schuster und Abschnittskommandant Stellvertreter Rudi Singer für die rege Teilnahme an der Übung und die perfekte Ausarbeitung.

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf nahm an dieser Unterabschnittsübung mit insgesamt 19 Mitgliedern und allen drei Fahrzeugen teil.

Quelle: FF Statzendorf