BFV Liezen: Großübung in der Sonderkrankenanstalt

Brandereignis im Rehabilitationszentrum Gröbming

Am vergangenen Freitag wurde in der Marktgemeinde Gröbming eine der größten Alarm- bzw. Einsatzübungen der letzten Jahre durchgeführt. Gleichzeitig wurde auch der Abschnittstag 2007 des Feuerwehrabschnittes Gröbming durchgeführt. Bei dieser Großübung wurden das neue Brandschutz- und Evakuierungskonzept sowie alle Alarmpläne des Hauses getestet. Von Seiten der Feuerwehren waren 14 Freiwillige Feuerwehren mit 145 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen daran beteiligt, ebenso starke Abordnungen des Roten Kreuz und der Polizei sowie alle Mitarbeiter/innen der Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum Gröbming.

Angenommen wurde ein ausgedehntes Brandereignis im Westflügel des 3. Stock, ausgehend von einem Zimmerbrand in einem der Patientenzimmer. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten aus diesem Bereich zahlreiche Personen nicht mehr rechtzeitig flüchten und haben Rauchgasvergiftungen bzw. Brand- und Sturzverletzungen erlitten.

Die Übungsannahme war den Einsatzkräften im Vorfeld nicht bekannt, diese wurde von einem Team der Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum Gröbming unter der Leitung von Oberarzt Dr. Walter Leibrecht, Verwaltungsleiter Ing. Gerhard Hochbichler und Christoph Pertinatsch sehr realitätsgetreu vorbereitet. Die schauspielerischen Fähigkeiten der Verletztendarsteller seien hier besonders erwähnt. Insgesamt mussten in diesem Zusammenhang von den Einsatzkräften 19 zum Teil schwerstverletzte Personen gerettet bzw. versorgt werden. Die gesamte Einsatzstelle wurde von der Feuerwehreinsatzleitung auf drei Einsatzabschnitte aufgeteilt und so in geordneten Bahnen abgearbeitet.

Im Zuge dieser Großübung musste auch eine horizontale Evakuierung der Patienten im zweiten Stock vom Westflügel in den Ostflügel erfolgen. Weiters wurden auch die diversen Wasserbezugsstellen einem umfangreichen Test unterzogen. Diese Übung wird einer umfangreichen Nachbearbeitung von allen Beteiligten zugeführt, und die Erkenntnisse werden in die laufende Evaluierung des Brandschutzkonzeptes und der Alarmpläne miteinbezogen.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung sind alle Einsatzkräfte im Wirtschaftshof der Sonderkrankenanstalt angetreten und in diesem Rahmen wurde auch ABI Willi Seebacher für seine langjährige Tätigkeit als Abschnittsfeuerwehrkommandant des Feuerwehrabschnittes Gröbming von seinen Feuerwehrkameraden gedankt und an ihn ein handgeschnitzter "Heiliger Florian" überreicht. Dann erfolgte die Versorgung aller Einsatzkräfte in vorzüglicher Art und Weise durch die Küche der SKA RZ Gröbming.

Eingesetzte Feuerwehren:

FF Gröbming (Einsatzleitung)
FF Gröbming-Winkl
FF Diemlern-Oberstuttern
FF Fleiß
FF Lengdorf
FF Michaelerberg
FF Mitterberg
FF Mössna-St. Nikolai
FF Niederöblarn
FF Öblarn
FF Pruggern
FF St. Martin am Grimming
FF Schladming
FF Stein an der Enns
Abschnittsfeuerwehrkommando Gröbming
Bezirksfeuerwehrkommando Liezen

Quelle: BFV Liezen / Schlüßlmayr