BFV Kufstein: Kompassmarsch der Feuerwehrjugend

Am 29. September 2007 fand der alljährliche Kompassmarsch der Feuerwehrjugend des Bezirkes Kufstein in Kirchbichl statt. Insgesamt traten 25 Gruppen aus 10 Feuerwehren des Bezirkes Kufstein an.

Sinn des Kompassmarsches ist es, die Ausbildungsschwerpunkte Orientierung sowie Karte und Kompass in einem Wettkampf praktisch unter Beweis zu stellen.

Die Gruppen müssen mit Hilfe von Karte und Kompass einen vorgegebenen Weg finden und geschlossen am Zielpunkt ankommen. Auf diesem Weg sind immer wieder Stationen aufgebaut, an denen verschiedene andere Aufgaben aus dem Bereich des Feuerwehrwesens gelöst werden müssen.

Sieger des heurigen Kompassmarsches war die Gruppe Radfeld 1 der Feuerwehr Radfeld mit einer Gesamtzeit von 1 Stunde 30 Minuten. Hierbei war nicht die Laufzeit entscheidend, sondern die Genauigkeit der Aufgabenlösung und die Fehlerquote.

Für Gruppen, die die Strecke bereits hinter sich hatten, organisierte die Feuerwehr Kirchbichl ein Rahmenprogramm und sorgte auch bestens für Speis und Trank.

Um 17:00 Uhr fand die Schlussveranstaltung statt, bei der auch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR MAIER Hannes seine Dankesworte an die Burschen und Mädchen richtete.

Quelle: BFV Kufstein