FF EisenstadtFreiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt rettet jungen Rehbock

FF Eisenstadt: Feuerwehr rettet jungen Rehbock

Am 30.11.2018 kam es für die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt um 17:24 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz. Ein ca. ein Jahre alter Rehbock war auf Privatgelände gelangt und beim Versuch, dieses wieder zu verlassen, in dem eisernen Eingangstor steckengeblieben.

Vorbeifahrende Jäger entdeckten das Tier und alarmierten die Feuerwehr zur Tierrettung. Das Tier wurde durch den Jäger mit einer Decke vor den erschreckenden Umwelteinflüssen wie Motorenlärm, Stimmen und Lichtern geschützt, sodass es beim Eintreffen an der Einsatzstelle bereits sehr ruhig war. Das Tier dürfte sich bereits seit längerem in dieser misslichen Lage befunden haben. Mittels Akkuspreizer wurden die Eisenstäbe soweit auseinandergedrückt, dass das Tier durch die anwesenden Jäger schonend befreit werden konnte. Das Tier wurde in der Obhut der Jäger belassen und die Feuerwehr konnte nach ca. 40 Minuten Einsatz wieder einrücken.

Quelle: Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt, Florian Bencic