BF Wien: Abgestürzte Person in Wien – Döbling

Rund 30 Meter stürzte eine Frau am Pfaffenberg im Wienerwald ab. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen. Höhenretter der Berufsfeuerwehr und Seiltechniker der Berufsrettung kamen zum Einsatz.

Eine Frau stürzte am späten Samstagnachmittag in der Nähe der Sisi-Kapelle am Pfaffenberg eine Geländekante hinab und kam am steilen Auslauf der Felswand mit Verletzungen zu liegen. Die ersteintreffenden Feuerwehrleute erkundeten sowohl die Absturzstelle als auch den Zugang zur verunfallten Frau und leisteten Erste Hilfe. Zwischenzeitlich lotsten weitere Feuerwehrleute die Einsatzkräfte von Rettung und Polizei zum Unfallort.

Während der notfallmedizinischen Versorgung durch die Teams der Berufsrettung Wien bereitete die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Wien die Rettung der Patientin vor. Über ein Seil wurde die Frau auf einem Rettungsbrett ca. 100 Meter herabgelassen und im Bereich des Gspöttgrabens an ein weiteres Rettungsteam übergeben.

Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizei.

Ausgerückt: 17:00 Uhr, Einsatz beendet: 18:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 25, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: Stadt Wien – Feuerwehr und Katastrophenschutz
feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!