FF Judendorf-Straßengel: Kommandantenfahrzeug in Dienst gestellt

Ein Kommandantenfahrzeug wurde bei der Feuerwehr Judendorf-Straßengel, Bezirk Graz-Umgebung in den Dienst gestellt. Dabei beabsichtigt man vorrangig das 2005 eingeweihte Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), das bislang einzige B-Führerschein-taugliche Fahrzeug, zu entlasten. Mit dem MTF wurde schon eine beachtliche Kilometeranzahl zurückgelegt. Dabei ist eine Haltbarkeitsdauer von zwanzig Jahren zu erreichen.

Mit der Zustimmung von Bürgermeister Harald Mulle wurde bei der diesjährigen Wehrversammlung der Antrag eingebracht, aus dem Wehrvermögen einen Personenkraftwagen anzuschaffen. Mit Genehmigung der Mannschaft begann man, das geeignete Fahrzeug zu suchen. Dabei erhielt die Feuerwehr großartige Unterstützung vom ortsansässigen Unternehmer Heinz Herler, der Feuerwehrkommandant Bernhard Konrad umgehend das passende Auto vermitteln konnte.

Bei der darauf folgenden Besichtigung, der auch Kommandant-Stellvertreter Hansdieter Klasnic und Maschinenmeister Gerald Huber beiwohnten gelangte man rasch zur Überzeugung, den richtigen Typ für die Marktfeuerwehr gefunden zu haben. Das Fahrzeug, ein OPEL Zafira, Baujahr 2001, Benzin betrieben mit 101 PS, rd. 80.000 Kilometern und idealerweise einem roten Anstrich steigerten die Begeisterung zusätzlich.

Im Kreise der Ausschussmitglieder und Funktionäre, im Beisein von Bürgermeister Harald Mulle und Heinz Herler mit seiner Tochter wurde das Fahrzeug jüngst offiziell in den Dienst gestellt.

Hervor streichen möchte die Feuerwehr, dass sich Heinz Herler in der Vergangenheit sehr für die Jugendarbeit in der Feuerwehr begeistert hat und hier schon mehrfach spendabel in Erscheinung getreten ist. Neben seinem Bemühen steuerte er die Anhängevorrichtung und Teile der Ausstattung bei.

Quelle: FF Judendorf-Straßengel