BFK Gmunden: Bezirksfeuerwehrtag 2009 in Steyrermühl

Zum diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag am Mittwoch, den 25. März 2009 konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Robert Benda im restlos gefüllten Veranstaltungssaal ALFA in Steyrermühl nicht nur zahlreiche Kameraden/innen von den Feuerwehren des Bezirkes Gmunden begrüßen, sondern auch eine große Anzahl an Ehrengästen.

Der Einladung gefolgt waren LA Vbgm. Josef Steinkogler i.V., LR Dr. Stockinger, LA Arnold Schenner i.V., LR Josef Ackerl, LA Martina Pühringer, Bezirkshauptmann Ing. Mag. Alois Lanz, ORR Mag. Martin Scheuba, Landesfeuerwehrkommandant LBD Johann Huber, Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter LBDSTV Fritz Hauer, Landesfeuerwehrinspektor LFI RR. Ing. Alois Affenzeller, LFA OA Dr. Lothar Leitner, Bezirkspolizeikommandant Hptm. Ernst Steiner, Kommandant der Polizeiinspektion Laakirchen Kontr.Insp. Franz Riedl, Rot- Kreuz Bezirksgeschäftsführer Harald Pretterer, vom Österr. Bundesherr Verb. Offz. Obstlt. Walter Zehtner und Dir. Günter Gruber von der Raiffeisen Salzkammergut Bank. OBR Robert Mayer aus Vöcklabruck, OBR Max Helm aus Schärding, OBR Johann Gasperlmayr aus Wels Land, OBR Josef Schwarzmannseder, E-OBR Rudolf Harra und BR Josef Riedl aus Grieskirchen, OBR Hermann Sandmeister und BR Walter Burger aus Eferding, HAW Thomas Pachler i.V., OBR Wengler aus Braunau, OBR Anton Schinnerl, BR Josef Wintersteller aus dem Bez. Tennengau und OBR Hermann Kobler, BR Josef Resch aus Flachgau besuchten ebenso den diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag. Fast von jeder Gemeinde aus dem Bezirk Gmunden konnten die Bürgermeister begrüßt werden, besonders Bürgermeister Klaus Silbermayr als Hausherr.

Nach dem Totengedenken führte OBR Robert Benda mit seinem Bericht durch den Abend.

Ausbildung

Im Jahr 2008 wurden von den 4016 Feuerwehrkameraden/innen des Bezirkes Gmunden 332 Lehrgänge besucht. 94 Teilnehmer zählte der zweitägige Truppführerlehrgang, 45 Teilnehmer besuchten erfolgreich den Funklehrgang. Auf Landesebene legten 6 Mann die Feuerwehrmatura (FLA Gold) erfolgreich ab. Beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Freistatt traten 16 Gruppen beim FLA Silber und 17 Gruppen beim FLA Bronze an. Im Bewerb um das FULA Bronze erreichten 18 Mann von 19 Mann das Abzeichen, 11 Mann das FULA Silber und 4 Mann das FULA in Gold. Auch am Wasser waren die Kameraden des Bezirkes Gmunden mit dabei. 7 Zillenbesatzungen in Bronze und 3 Zillenbesatzungen in Silber nahmen teil um das Wasserwehrleistungsabzeichen zu erreichen. Mit einem erfolgreichen Ergebnis bestand auch 1 Mann das WLA Gold. Zu einem wahren Renner entwickelte sich das Atemschutzleistungsabzeichen. 26 Mann bestanden in Bronze und 35 Mann in Silber diese Prüfung. Auch beim THL wurden zahlreiche Abzeichen vergeben. 27 Mann in Bronze, 9 in Silber und 6 Mann in Gold erhielten das THL.

Einsatzzahlen

Zu 4.188 Einsätzen wurden die Feuerwehren des Bezirkes Gmunden im Jahr 2008 alarmiert. Davon wurden 3.067 Technische Einsätze mit 16.935 Mann und 40.049 Einsatzstunden abgearbeitet. 1.121 Brandeinsätze wurden mit einer Stärke von 8.485 Mann und 14.259 Einsatzstunden erfolgreich bekämpft. Bei allen 4.188 Einsätzen wurden 122 Menschen, 358 Tiere sowie Sachwerte in einer Höhe von rund 25 Millionen Euro durch die Feuerwehren des Bezirkes Gmunden gerettet.

Unsere Feuerwehrjugend

Von den 47 Freiwilligen Feuerwehren führten mit Jahresende 2008 bereits 42 Feuerwehren Jugendgruppen. Mit den 5 Jugendgruppen der Feuerwachen der Stadt Bad Ischl sind es sogar 47 Feuerwehrgruppen. Von den insgesamt 482 Jungfeuerwehrmitgliedern sind 41 Mädchen im Jugendfeuerwehrdienst aktiv. Beachtlich sind auch die Gesamtstunden für die Jugendarbeit. 57.570 Stunden wurden im Jahr 2008 dafür aufgewendet. Auch die Teilnahme an der Friedenslichtaktion am Vormittag des heiligen Abends nahm in Gmunden mit 22 Jugendgruppen zu.

Beim 25. Jubiläums- Wissenstest in Ebensee nahmen insgesamt 259 Jungfeuerwehrmitglieder teil (116 in Bronze, 87 in Silber und 56 in Gold), den alle durch die gute Vorbereitung seitens der Jugendbetreuer und Jugendhelfer bestanden. Beim Landes- Feuerwehrleistungsbewerb nahmen 15 Gruppen in Bronze und 13 Gruppen in Silber teil.

Jugendlager 2008 in Altmünster

2.155 Jugendliche mit ihren Betreuern tummelten sich auf einer 14.000m² großen Wiese im Zentrum der Marktgemeinde Altmünster in einer wahren "Zeltstadt". Das Bezirksfeuerwehrkommando Gmunden und die Feuerwehren des Pflichtbereiches hatten sich ein Jahr lang intensiv auf dieses "Mega Event" vorbereitet und ein anspruchsvolles Lagerprogramm zusammengestellt, dass vor allem auch die Region "Traunsee" mit einbezog.

Die Lagerolympiade in der Umgebung von Altmünster, die Simulation einer Waldbrandbekämpfung mit Unterstützung von Hubschraubern des Bundesheeres am Gmundnerberges, eine Schifffahrt auf dem Traunsee sowie zwei tolle Lagerabende im großen Festzelt mit einer beeindruckenden "Fire Show" sorgten für unvergessliche Tage aller jugendlichen Teilnehmer.

Änderungen im AFK und BFK Team

Nachdem das Jahr 2008 in den Feuerwehren ein Wahljahr war und bereits zu Beginn des Jahres 2009 beide Abschnittskommandanten (BR Christian Huemer und BR Stefan Schiendorfer) sowie der Bezirksfeuerwehrkommandant (OBR Robert Benda) wiedergewählt wurden, gab es Änderungen im AFK und BFK Team.

Die Änderungen im Detail:

BFK Gmunden

HAW Ernst Oberndorfer (FF Altmünster) beendet als Schriftführer nach 15 Jahren seine Tätigkeit im BFK Gmunden - HAW Franz Wildauer (FF Eben- und Nachdemsee) übernimmt diese Funktion
HAW Franz Wildauer (FF Eben- und Nachdemsee) übergibt die EDV und Öffentlichkeitsarbeit an HAW Stefan Pamminger (FF Ohlsdorf)
HAW Walter Haider (FF Gmunden) übergibt an HAW Thomas Wögerbauer (FF Gmunden) das Sachgebiet Atemschutz und Geräte
BR Christian Huemer (FF Scharnstein) beendet nach 23 Jahren als Hauptamtswalter der Jugendarbeit seine Tätigkeit und übergibt das Amt an HAW Michael Weißmann (FF Neukirchen)

AFK Gmunden

HBI Herbert Zorn (FF Roitham) übergibt seine Tätigkeit als Oberamtswalter der Jugendarbeit an OAW Weißmann Jürgen (FF Gschwandt)

AFK Bad Ischl

OAW Gerald Fuchs (FF Bad Goisern) übergibt seine Tätigkeit als Oberamtswalter der Jugendarbeit an OAW Loidl Andreas (FF Bad Ischl)
OAW Harald Laimer beendet seine Tätigkeit im Sachgebiet EDV und Öffentlichkeitsarbeit

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Robert Benda bedankte sich bei allen ausgeschiedenen Funktionären für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit. Den "neuen" Funktionären wünschte er alles Gute und bedankte sich für die Bereitstellung einer solchen Funktion.

Zum Abschluss bedankte sich OBR Robert Benda bei allen Teilnehmern, besonders bei der Feuerwehrmusikkapelle Langwies die diese Veranstaltung Musikalisch umrahmte.

Den ausführlichen Jahresbericht 2008 finden Sie auf unserer Webseite http://www.bfk-gmunden.at/

Quelle: BFK Gmunden