FF Kobenz: Fahrzeugbergung auf der Seckauerstraße

Kfz im Straßengraben gelandet

Zu einer Fahrzeugbergung wurde am 2. Oktober um 19.58 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Kobenz zur ehemaligen L550 Seckauerstraße nach Raßnitz alarmiert und gemeinsam mit der FF Knittelfeld konnte das Unfallfahrzeug rasch geborgen werden. Das Fahrzeug war aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und kam im Straßengraben auf einer Wasserrinne zum Stillstand.

Aufgabe der Feuerwehr Kobenz war es die Einsatzstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen sowie die Unfallstelle auszuleuchten. Die durch den Feuerwehreinsatzleiter alarmierte Freiwillige Feuerwehr Knittelfeld stellte im Anschluss das Unfallfahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges wieder auf die Straße. Der Lenker des Fahrzeuges blieb beim Unfall unverletzt und konnte die Fahrt mit dem nur gering beschädigten Kfz weiter fortsetzen.

Gegen 21.00 Uhr war der Einsatz für die beiden Feuerwehren beendet.

Quelle: FF Kobenz, BM d.V. Hubert Gruber, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und EDV

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner