FF Biedermannsdorf: Verkehrsunfall durch missglücktes Wendemanöver

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Biedermannsdorf mussten heute Nachmittag zu 2 Fahrzeugbergungen auf die B11 ausrücken. Wegen eines missglückten Wendemanövers eines der beiden Unfallbeteiligten kam es zu dem Zusammenstoß, wobei ein Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert wurde.

Da beide Unfallfahrzeuge fahrunfähig waren, wurden diese geborgen und gesichert abgestellt. Während der Aufräumungsarbeiten kam es auf der B11 in beiden Richtungen zu erheblichen Staus, da der Verkehr von der Polizei wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt wurde.

Die Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei gereinigt. Verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte:

FF Biedermannsdorf : 4 Fahrzeuge mit 15 Mitgliedern
Polizei: Wr. Neudorf
Straßenmeisterei Mödling

Quelle: FF Biedermannsdorf, SB Gerhard Seitinger