FF Ebenfurth: Fahrzeugüberschlag endet glimpflich

Am 1. April kam kurz nach 14 Uhr eine Lenkerin in einer Kurve auf der B60 bei Ebenfurth von der Fahrbahn ab. Sie rammte ein Verkehrsschild und überschlug sich im Graben. Die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte ihren schwer beschädigten Wagen sogar noch selbstständig aus dem Graben lenken.

Die Kameraden der ausgerückten Feuerwehr Ebenfurth stellten den Unfallwagen dann auf einem Platz gesichert ab und reinigte die von ausgelaufenen Betriebsmitteln und Erdreich verschmutzte Fahrbahn.

Aufgrund des COVID-19 Alarmplans rückte eine Mindestbesetzung von vier Mann mit dem HLF 3 zu diesem Einsatz aus. Weitere Kameraden standen im Feuerwehrhaus bereit, mussten allerdings nicht nachrücken.

Quelle: FF Ebenfurth