BFV Deutschlandsberg: LKW im Graben

Am Montag den 16. März 2020 um 15:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Schamberg zu einem technischen Einsatz mit der Meldung, LKW im Graben, alarmiert. Darauf hin machte sich eine Gruppe der Feuerwehr Schamberg auf den Weg zum Einsatzort.

Dort angekommen wurde festgestellt, dass ein Lenker mit seinem Milchtransporter von der engen Fahrbahn abkam und in den Graben rutschte. Aufgrund des massiven Gewichts und des weichen Bankettes steckte das Fahrzeug fest. Anschließend wurde ein Ersatz-Transporter angefordert, um die Milch aus dem verunglücken Transporter abzupumpen.

Auch wurde die Feuerwehr Deutschlandsberg mit dem schweren Rüstfahrzeug und dem Ölschadenfahrzeug sowie ein Traktor mit Seilwinde zur Einsatzstelle nachalarmiert. Danach wurde der LKW von seiner misslichen Lage befreit sowie die Einsatzstelle gereinigt und die Kameraden der Feuerwehren konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren:

FF Schamberg mit LFBA und MTFA mit 9 Mann (auf Grund der derzeitigen Situation 7 in Bereitschaft, 2 Mann nachalarmiert)
FF Deutschlandsberg mit SRF und Ölschadenfahrzeug und 5 Mann

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OBI Martin Godl, Abschnittspressebeauftragter Abschnitt 3

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!