FF Pettendorf: Wassergebrechen in Pettendorf

Am Samstag den 7. Dezember wurde die FF Pettendorf um 10.16 Uhr von Florian Stockerau zu einem Wassergebrechen in Pettendorf alarmiert. Bei einem Einfamilienhaus wurde der Keller durch einen Rohrbruch geflutet.

Die Hausabsperreinrichtung wurde geschlossen und das Wasser mittels Tauchpumpe und Nasssauger aus dem Haus gepumpt. Weiters wurde bereits durch den Disponenten der BAZ Stockerau der Wassermeister der Marktgemeinde Hausleiten verständigt.

Nach rund 1 Stunde konnte die 11 Mitglieder der FF Pettendorf wieder einrücken.

Quelle: FF Pettendorf