FF Eibiswald Schwerer Verkehrsunfall auf der B69

BFV Deutschlandsberg A2: Verkehrsunfall auf der B69

Auf der B69, der Südsteirischen Grenzstraße, ereignete sich am Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug kam aus noch ungeklärter Ursache von der nassen Fahrbahn ab und krachte mit der Fahrerseite in ein Wirtschaftsgebäude.

Der Lenker wurde dabei in seinem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels eines hydraulischen Rettungsgerätes befreit werden. Die Bergung und die Versorgung der verletzten Person erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr und dem Roten Kreuz. Nach der Erstversorgung wurde der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus abtransportiert.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Eibiswald, die Feuerwehr St. Oswald ob Eibiswald, das Rote Kreuz mit Rettungs- und Notarztfahrzeug, ein Rettungshubschrauber sowie die Polizei.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, LM d.V. Marcel Stelzer, Pressebeauftragter Abschnitt 02 – Eibiswald