FF Mariazell Wintereinbruch im Mariazellerland sorgt für Chaos auf den obersteirischen Straßen

FF Mariazell: Wintereinbruch sorgt für Chaos

Mariazeller Feuerwehr im Dauereinsatz

Der Wintereinbruch im Mariazellerland sorgt für Chaos auf den obersteirischen Straßen. Innerhalb von 24 Stunden mußten fast ein Dutzend Einsätze abgearbeitet werden.

Am Montagnachmittag mußte ein Pkw im Halltal aus einem Straßengraben geborgen werden. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein hängen gebliebener Pkw auf die Zellerrain Passhöhe geschleppt.

In den Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte zu einer Traktorbergung nach Gußwerk alarmiert. Zur Mittagszeit blieben auf der Mariazeller Bundesstraße zwischen Gollrad und Seeberg vier Sattelschlepper nacheinander hängen und mußten auf die Passhöhe geschleppt werden. Gerade mit einer Pkw Bergung in Mariazell fertig geworden, mußte die Feuerwehr nach Fallenstein bei Gußwerk. Dort hat sich auf einer Forststraße ein Pkw überschlagen und mußte geborgen werden. Fast Zeitgleich blieb ein Sattelschlepper am Kreuzberg hängen.

Berichte auf der Homepage www.feuerwehr-mariazell.at

Quelle: FF Mariazell, LM d.V. Christian SPROSEC