FF Wildbach Von der Ausschusssitzung zum Einsatz

BFVDL: Von der Ausschusssitzung zum Einsatz

Am Abend des 06. Dezember 2018 hielten die Kameraden der FF Wildbach im Rüsthaus eine Ausschusssitzung ab. Diese sollte eine Unterbrechung erfahren.

Um 18:45 Uhr wurden die Kameraden durch einen Telefonanruf bei der Sitzung unterbrochen. Ein PKW war beim Reversieren in einer Hofeinfahrt auf einer Mauer aufgesessen und konnte nicht mehr nach vorne und nicht mehr zurück. Die Kameraden unterbrachen die Ausschusssitzung und rückten zum Einsatzort aus, um den PKW aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Mit dem Einsatz von Hebekissen wurde das Fahrzeug angehoben und währenddessen mit Holzpfosten unterbaut.

Nachdem das Fahrzeug wieder in der Hofeinfahrt stand, konnten die Kameraden nach rund 30 Minuten wieder ins Rüsthaus einrücken. Die vorher unterbrochene Sitzung wurde fortgesetzt.

Im Einsatz standen: TLF-A, KLF-A und MTF-A mit 13 Mann

Bericht: FF Wildbach

Quelle: BFVDL, LM d.V. Hannes Mörth / Pressebeauftragter Abschnitt 1