BF Wien: Verkehrsunfall in Ottakring

Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw im Bereich Pfenninggeldasse/ Gablenzgasse in Wien Ottakring wurden vier Personen verletzt. Eine Person wurde zwischen der Rückbank und den Vordersitzen eingeklemmt und dabei schwer verletzt.

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien sicherten zunächst das Autowrack gegen Wegrollen und entfernten dann die B-Säule und die Lehne des Fahrersitzes mit einer hydraulischen Rettungsschere. Der Verletzte wurde vorsichtig aus dem Fahrzeug geborgen und von der Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt, ebenso die weiteren drei Insassen.

Beide beschädigten Pkw wurden von der Berufsfeuerwehr Wien gesichert abgestellt und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Während des Einsatzes wurde die Buslinie 48A umgeleitet, die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 20:30 Uhr, Einsatz beendet: 22:15 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 18, Einsatzfahrzeuge: 4

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!