FF Eibiswald Abermals schwerer Verkehrsunfall auf der B69 in Bischofegg

BFVDL A2: Verkehrsunfall auf der B69

Abermals schwerer Verkehrsunfall auf der B69 in Bischofegg

Am 24.April kam es auf der B69 in Bischofegg abermals zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Auf der Südsteirischen Grenzstraße der B69 krachten 2 PKW aus noch ungeklärter Ursache gegeneinander. Der Unfall ereignete sich zwar im Löschgebiet der Feuerwehr Oberhaag (Bezirk Leibnitz), jedoch wurden die Feuerwehr Pitschgau-Haselbach sowie die Feuerwehr Eibiswald ebenfalls alarmiert.

Zum Glück wurden die verunfallten Personen nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Feuerwehr Hörmsdorf, welche sich aufgrund der Müllsammelaktion in der Nähe befand, half den Ersthelfern bis die alarmierten Wehren am Einsatzort eintrafen.

Nachdem die verletzen Personen vom Rotem Kreuz versorgt waren, wurden die Fahrzeuge mithilfe des SRF Eibiswald und den Abschleppunternehmen abtransportiert und die Feuerwehren konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Pitschgau-Haselbach, Eibiswald, Hörmsdorf sowie die Feuerwehren Oberhaag und Arnfels aus dem Bereich Leibnitz. Außerdem vor Ort war das Rote Kreuz mit 2 Fahrzeugen und die Polizei mit 2 Fahrzeugen.

Quelle: BFVDL, LM d.V. Ferdinand Semmernegg / Pressebeauftragter Abschnitt 02