FF Weistrach: LKW riss mit Kippmulde großen Ast ein

Am 12.04.2017 um 15:17 Uhr wurde die FF Weistrach zu einem Technischen Einsatz gerufen. Im Alarmtext wurde uns mitgeteilt, dass am Weg zum Modellflugplatz ein Baum über die Straße hängt.

Am Einsatzort führte Einsatzleiter Pürmayr die Lageerkundung durch. Bei Straßenbauarbeiten fuhr ein LKW mit seiner aufgekippten Mulde am Waldweg und leerte Material ab. Dabei übersah der Fahrer zwei große Äste eines Baumes und beschädigte diese.

Nach Absprache mit dem Waldbesitzer der ebenfalls als Feuerwehrmitglied im Einsatz stand, wurden mit der Seilwinde kurzerhand die Äste entfernt und nicht der ganze Baum gefällt.

Die FF Weistrach konnte nach rund 45 Minuten mit 2 Fahrzeugen und 12 Mitgliedern einrücken.

Quelle: FF Weistrach, BI Gregor Payrleitner

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!