BF Wien: Gebäudeteileinsturz nach LKW-Unfall

LKW rammt Gewölbebogen, eine Person nach Gebäudeteileinsturz gerettet

Heute, Montagnachmittag rammte ein, auf der Breitenfurter Straße in Wien – Liesing fahrender LKW eine Gebäudedurchfahrt.

Der auf der Ladefläche abgelegte Ladekran prallte gegen den Gewölbebogen. Dabei wurde das Gebäude derart stark beschädigt, dass es zu einem Teileinsturz gekommen ist. Aufgrund des Unfalles war einer im Gebäude befindlichen Person der Fluchtweg abgeschnitten worden. Diese wurde unverletzt von der Berufsfeuerwehr Wien über ein Fenster gerettet.

Der nach der Durchfahrt zum Stillstand gekommene Lastkraftwagen wurde kontrolliert und gesichert. Der Fahrer des Fahrzeuges blieb ebenfalls unverletzt.

Aus Sicherheitsgründen mussten Energieversorgungsleitungen (Strom, Heizung, …) des Gebäudes abgeschaltet bzw. gesperrt werden.

Das Gebäude wurde gemeinsam mit einem Statiker begutachtet und für akut einsturzgefährdet befunden. Der betroffene Bereich wurde behördlich gesperrt und abgeschrankt. Für den Verkehr wird eine Umleitung eingerichtet.

Anzahl der Einsatzkräfte: 28, Fahrzeuge: 7

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!