FF Bad Ischl: Ast droht auf Straße zu stürzen und Ölspur

Zu zwei technischen Einsätzen wurden heute die Kameraden der FF Bad Ischl alarmiert. Gegen 11:45 Uhr trat auf Grund eines technischen Defektes aus einem LKW eine erhebliche Menge an Hydrauliköl aus.

Als der Fahrer dies bemerkte, stellte er geistesgegenwärtig einen Maurertrog darunter, jedoch war die Lindaustraße bereits mit Öl verunreinigt. Die Kameraden der FF Bad Ischl, welche mit LAST angerückt waren, banden das Hydrauliköl mittels Ölbindemittel.

Gleich darauf meldete ein Anrufer in der Zeugstätte der FF Bad Ischl, dass ein Ast im Bereich der Rettenbachwaldstraße auf die Straße bzw. auf einen Parkplatz zu stürzen droht. Die Kameraden der FF Bad Ischl rückten mit der Drehleiter an, und entfernten den Ast.

Quelle: FF Bad Ischl