FF Biberbach: Wintereinbruch sorgte für LKW-Bergung

LKW verlor Halt und rutsche in Graben

Der plötzliche Wintereinbruch rief am Dienstagvormittag, 15. März 2016, die Feuerwehr Biberbach auf den Plan. Dabei wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach um 8:40 Uhr mit den Alarmstichworten "T1 - LKW-Bergung, LKW steckt in Wiese" alarmiert.

Unmittelbar nach der Alarmierung setzten sich die Einsatzkräfte in Richtung Einsatzort in Bewegung. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab folgendes Bild: auf einem Güterweg am Friesenberg, Gemeinde Biberbach, war ein LKW eines Entsorgungsbetriebes auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und in weiterer Folge einer angrenzenden Wiese zu stehen gekommen.

Nach erfolgter Absicherung der Einsatzstelle wurde der LKW mithilfe der Seilwinde des Löschfahrzeuges gerade gerichtet und ein Stück in Richtung Straße gezogen. Danach konnte der Lastkraftwagen die Wiese aus eigener Kraft verlassen und unbeschadet seine Fahrt fortsetzen.

Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Im Einsatz standen zehn Feuerwehrmitglieder mit vier Fahrzeugen.

Quelle: FF Biberbach