BF Wien: Lkw rammt Fahrzeug des Straßendienstes

Heute in der Nacht kollidierte ein Lkw auf der S2 aus unbekannter Ursache mit einem Fahrzeug mit Anhänger des Straßendienstes, welches zur Absicherung einer Baustelle abgestellt war.

Im weiteren Unfallverlauf stieß der Lkw mit einem weiteren Straßendienstfahrzeug zusammen und kam schließlich quer zur Fahrtrichtung, teilweise auf dem Grünstreifen, teilweise auf der Fahrbahn, zum Stehen.

Nach der Versorgung von drei verletzten Personen konnte die Berufsfeuerwehr Wien mit der Fahrzeugbergung beginnen. Der mit etwa 20 Tonnen Milchpackungen beladene Lkw hatte sich tief ins Erdreich gegraben und musste mit einem Spezialfahrzeug der Feuerwehr zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Ebenso war es notwendig ausgeflossene Betriebsmittel zu binden und einen undicht gewordenen Tank abzudichten. Bis kurz vor 6 Uhr konnten alle beschädigten Fahrzeuge von der Straße entfernt werden.

Anzahl der Einsatzkräfte: 30, Fahrzeuge: 8

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!