FF Stainz: Zugwagon entgleist

Heute gegen 17:15 wurde die Freiwillige Feuerwehr Stainz zu einer Wagonbergung zum Bahnhof Stainz alarmiert. Bei Verschubarbeiten entgleiste ein Wagon und drohte umzustürzen.

Zum Glück befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Personen im Wagon. Daher gab es zum Glück auch keine Verletzten. Als Erstmaßnahme wurde der Wagon gegen Umkippen gesichert. Nachdem ein anderer Wagon vom Gespann abgetrennt wurde, konnte der entgleiste Wagon mittels Kran und Seilwinde zurück auf die Gleise gehoben werden.

Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Freiwillige Feuerwehr Stainz konnte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Im Einsatz:

RLFA 2000 und LKWA-Kran Stainz mit 12 Mann und 6 Mann Bereitschaft.

Weiters: Bürgermeister OSchR. Dir. Walter Eichmann

Quelle: FF Stainz, LMdF Martin Fürnschuß