FF Judendorf-Straßengel: Schwerer Verkehrsunfall auf der L302

Am Mittwoch, den 04.06.2014 ereignete sich um zirka 18:15 Uhr auf der Landesstraße 302 in Judendorf-Straßengel, Höhe Sägewerk Neubauer, ein schwerer Verkehrsunfall.

Alarmiert von der Landesleitstelle des Österreichischen Roten Kreuzes rückte die FF Judendorf-Straßengel unter der Leitung von ABI Bernhard Konrad mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann zum Einsatz aus. Der Einsatzbefehl lautete: “Technischer Einsatz – Person unter Fahrzeug”.

Die Feuerwehr Judendorf-Straßengel traf als erste Einsatzorganisation am Einsatzort ein. Sofort erkundete der Einsatzleiter die Lage und stellte einen Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen, fest. Beteiligt bei diesem Unfall waren ein PKW sowie ein Moped mit insgesamt 3 Personen.

Die Unfallstelle wurde sofort abgesichert und eine großräumige Umleitung von der Feuerwehr eingerichtet sowie ein zweifacher Brandschutz aufgebaut. Zusätzlich unterstützen die Feuerwehrsanitäter den Rettungsdienst sowie den Notarzt bei der Erstversorgung.

Die Polizei Gratwein, die ebenfalls am Einsatzort eintraf, nahm sofort die Unfallermittlungen auf.

Aufgrund des starken Regens unterstütze die Feuerwehrmannschaft mittels Wolldecken, welche als provisorisches Dach aufgebaut wurden, die Rettungskräfte bei der Verletztenversorgung.

Die zwei verletzten Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.

Eingesetzte Kräfte:

FF Judendorf-Straßengel: RLFA 2000, LFB-A, MTFA, KDT mit 20 Personen
ÖRK Gratkorn: RTW mit 2 Personen
ASBI Judendorf-Straßengel: RTW mit 2 Personen
Notarzt: NEF mit 2 Personen
Polizei Gratwein: 1 Fahrzeug mit 2 Personen

Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

Quelle: FF Judendorf-Straßengel, ABI Bernhard Konrad

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!