FF Weistrach: Fahrzeug landet in Straßengraben

Am 14.03.2014 um 07:52 Uhr wurde die FF Weistrach zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen alarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde die Unfallstelle abgesichert und eine Lageerkundung durchgeführt.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass 2 Fahrzeuge miteinander kollidierten, wobei ein Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert wurde. Die FF Weistrach errichtete einen Brandschutz und klemmte die Batterien ab. Nachdem die Unfallstelle seitens der Polizei freigegeben wurde konnten die PKW´s geborgen werden.

Der im Graben gelandete weiße Skoda wurde mittels Seilwinde des RLFA auf die Straße gezogen. Danach wurden die Fahrzeuge gesichert abgestellt. Nach rund 1,5 Stunden konnten die 7 Feuerwehrmänner mit 2 Fahrzeugen wieder einrücken.

Quelle: FF Weistrach

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!