FF Ardning: Verkehrsunfall B146

Am Freitag, den 15.03.2013, wurde die FF-Ardning um 07:57 Uhr von der Bezirkswarnzentrale Florian Liezen mittels Sirenenalarm und SMS zu einem “Verkehrsunfall mit 2 PKW auf der B146 im Bereich Osteinfahrt Ardning” alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass zwei PKW miteinander kollidiert waren. Die verletzten Personen, welche zum Glück nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren, wurden bereits durch einen zufällig vorbekommenden Rettungssanitäter versorgt.

Die Aufgaben der FF-Ardning bestanden darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz herzustellen, die Batterien ab zu klemmen, die Unfallfahrzeuge auf ausfließende Betriebsstoffe zu kontrollieren, sowie die Rettungsabteilung der FF-Admont bei der Versorgung der verletzten Personen zu unterstützen. Abschließend wurde noch die Fahrbahn von umherliegenden Fahrzeugteilen gereinigt.

Gegen 07:45 Uhr konnten die Kameraden der FF-Ardning wieder ins Rüsthaus einrücken und sich wieder einsatzbereit bei Florian Liezen melden.

Im Einsatz waren:

FF- Ardning (KRFS und LF) mit 6 Mann (3 Mann Bereitschaft im Rüsthaus)
Rettungsabteilung der FF-Admont
Polizei
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen

Quelle: FF Ardning

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!