Verkehrsunfall St. Georgen im Attergau

Die FF St. Georgen im Attergau wurde am 9. August um 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahnauffahrt St. Georgen gerufen. Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren die verletzten Personen bereits vom Roten Kreuz erstversorgt und zum Teil ins Krankenhaus abtransportiert.

Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Motoröl binden und unterstützte anschließend das Abschleppunternehmen beim Abtransport der verunfallten Fahrzeuge.

Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Georgen im Attergau
Mannschaftsstärke: 10 Mann
Ausgerückte Fahrzeuge: KLF, KRF-S
Zeitdauer: 1,5 Stunden

Quelle: FF St. Georgen im Attergau

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!