Oldtimer-Unfall Nr. 2 in zwei Tagen

Zum zweiten Mal innerhalb von 2 Tagen wurden wir zu einem Verkehrunfall auf die A1 gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache hat ein PKW die Betonleitwand touchiert und ist anschließend auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug mit Anhänger aufgefahren. Die Unfalllenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit der Rettung St. Georgen ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Auf dem Anhänger befand sich ein 200.000 Euro teurer BMW Oltimer Bj. 1937, welcher sich auf einer Überstellungsfahrt befand. Der Schaden am Oldtimer hält sich aber in Grenzen. Nach den Reinigungsarbeiten wurde das Abschleppunternehmen bei der Verladung des PKW’s unterstützt und der Oldtimer vom total beschädigten Anhänger abgeladen.

Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Georgen im Attergau
Mannschaftsstärke: 15 Mann
Ausgerückte Fahrzeuge: RLFA-2000, KRF-S, KDO
Zeitdauer: 1,5 Stunden

Quelle: FF St. Georgen im Attergau

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!