FF Ohlsdorf: Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Gleichzeitig wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Montag, den 15. März 2010 um 07:25 Uhr zu Verkehrsunfällen im Ohlsdorfer Gemeindegebiet alarmiert. Nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräften mit drei Fahrzeugen aus und konnten die erste Unfallstelle rasch erreichen.

Im Ohlsdorfer Ortszentrum kam ein Pkw aus unbekannter Ursache in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen entgegenkommenden Pkw. Ein drittes Fahrzeug konnte nicht mehr bremsen und prallte ebenfalls auf die Unfallfahrzeuge.

Zwei Fahrzeuglenker wurden zur Kontrolle in das LKH Gmunden verbracht, der dritte Unfalllenker blieb unverletzt. Die Einsatzkräfte richteten einen Lotsendienst ein, räumten die Unfallstelle mit Hilfe einer Seilwinde und banden die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbindemittel. Währenddessen fuhr ein Fahrzeug eine Kontrollrunde entlang der Landesstraße und fand keine weitere Unfallstelle.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Gmunden konnte der Verkehr wieder freigegeben werden und die Einsatzkräfte in das Gerätehaus einrücken.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 12 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2, RLF-A 2000)
Polizei Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg.
Rotes Kreuz Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg.

Quelle: FF Ohlsdorf