BFV Liezen: Einbrecher lösten Brandmeldealarm aus

Heute Nacht (24.07.2009) um 02:13 Uhr heulten in Gröbming die Sirenen. Nach Abfragen des Einsatzbefehls bei der Bezirksfeuerwehrzentrale, der lautete "Brandmeldealarm im Einkaufszentrum Gröbming", rückte das Tanklöschfahrzeug in Vollbesetzung zur Alarmadresse ab. Bereits beim Eintreffen konnte Einsatzleiter ABI Gerd Bartl Brandgeruch wahrnehmen. Die Erkundung nach dem Öffnen der Geschäftstüren beim "Unimarkt" ergab, dass die Räumlichkeiten voller Rauchschwaden waren.

Die Bürotür stand offen und offensichtlich hatte sich jemand am Tresor zu schaffen gemacht. Da es sich offensichtlich um einen Einbruch handelte, verständigte die Einsatzleitung umgehend die Polizei. Nach dem Eintreffen selbiger öffneten die Feuerwehrkräfte die Fenster, um die Räumlichkeiten rauchfrei zu machen und die Brandmeldeanlage rückstellen zu können. In Folge wurden die umliegenden Wiesenflächen großräumig ausgeleuchtet, um etwaige Spuren der Verbrecher sichtbar zu machen. Bis zum Eintreffen der Tatortgruppe sicherten die Einsatzkräfte den Tatort ab, nach dem einstündigen Einsatz rückte die FF Gröbming wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich einsatzbereit.

Quelle: BFV Liezen / Schlüßlmayr