Junger Lenker schwer verletzt eingeklemmt

Junger Lenker schwer verletzt eingeklemmt 1

Auf der Landesstraße 9 zwischen Gänserndorf Süd und Gänserndorf Stadt kam es in den Vormittagsstunden des 22. Mai zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 18 jähriger Lenker kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte bei Straßenkilometer 20 gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum.

Durch die Wucht des Anpralles wurde das Fahrzeug massiv deformiert und der junge Lenker im Unfallwrack eingeklemmt. Er musste vom technischen Zug der Stadtfeuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Der schwer verletzte Lenker wurde vom Notarztteam des Roten Kreuzes erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus geflogen.
Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde eine lokale Umleitung eingerichtet. Der technische Zug der Stadtfeuerwehr stand mit 4 Fahrzeuge und 20 Mann für 2 Stunden im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:
Technischer Zug der Stadtfeuerwehr – 4 Fahrzeuge, 20 Mann
Feuerwehr Obersiebenbrunn
1 NAW RK Gänserndorf
1 Notarzthubschrauber Christophorus 9
First Responder Gruppe Gänserndorf
1 Streife der Polizei

Quelle: FW Gänserndorf
http://www.feuerwehr-gaenserndorf.at/

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!