BFKDO Jennersdorf: Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Am Samstag, den 18.07.2020 ereignete sich gegen 17:00 Uhr zwischen Mogersdorf und Weichselbaum ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Zwei PKW krachten aus bisher ungeklärter Ursache ineinander. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und kamen nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins Krankenhaus. Die Feuerwehr führte die Bergearbeiten durch.

Um 17:14 wurden die Feuerwehren von der Landessicherheitszentrale Burgenland alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden beide Lenker bereits vom Roten Kreuz erstversorgt. Nach dem Abtransport der Verletzten und Abschluss der Erhebungsarbeiten der Polizei barg die Feuerwehr beide Fahrzeuge, an denen erheblicher Sachschaden entstand und stellte sie gesichert auf einem Begleitweg zur Übergabe für den Abschleppdienst ab. Danach musste noch die Fahrbahn gereinigt werden.

Während der Berge- und Aufräumarbeiten musste die L 116 von 17:30 – 18:20 für den gesamten Verkehr gesperrt und örtlich umgeleitet werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Maria Bild, Weichselbaum und Mogersdorf-Ort mit vier Fahrzeugen und 32 Mitgliedern, das Rote Kreuz Jennersdorf mit 2 Fahrzeugen samt Besatzung sowie die Polizei Jennersdorf. Einsatzleiter der Feuerwehr war Kloiber Rainer von der Feuerwehr Weichselbaum. Die Feuerwehren standen bis 18:30 im Einsatz.

Bericht: ABI Christian Schwartz

Quelle: BFK Jennersdorf