FF Bad Ischl: Nebelmaschine löst Brandmeldealarm aus

So hatten sich die Teilnehmer einer privaten Party in Bad Ischl ihr Fest wohl nicht vorgestellt: Gegen 00:30 Uhr kam unerwarteter Besuch und zwar ein ganzer Löschzug der Hauptfeuerwache Bad Ischl.

Auf einer Feier in einem geschlossenen Raum wurde unter anderem eine Nebelmaschine verwendet. Leider dachten die Veranstalter dabei nicht an die automatische Brandmeldeanlage, welche prompt gegen 00:22 Uhr Alarm schlug und die Alarmierung der Hauptfeuerwache veranlasste. Zum Glück konnte natürlich kein Brandgeschehen festgestellt werden.

„Auch wenn solche Einsätze öfter vorkommen sieht man immer wieder die Wichtigkeit von automatischen Brandmeldeanlagen. Hätte es sich wie bei diesem Fall nicht um eine Nebelmaschine sondern um einen brennenden Mistkübel oder Ähnliches gehandelt, so hätten wir durch die schnelle Alarmierung enormen Schaden durch einen zu spät entdeckten Brand abwehren können“, so der Pflichtbereichskommandant Jochen Eisl.

Somit konnten die Ischler Florianis nach kurzer Zeit wieder ins Zeughaus einrücken.

Quelle: FF Bad Ischl