FF Mogersdorf-Ort: Großer Flurbrand

Heute um 12.34 Uhr wurden die Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg zu einem Flurbrand nach Mogersdorf-Berg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen ca. 2-3 ha Wiese in Brand und drohten in westlicher sowie nördlicher Richtung auf Wälder über zu greifen.

Da zuerst nicht genügend Einsatzkräfte zur Verfügung standen entschloss sich die Einsatzleitung die Feuerwehren Wallendorf und Deutsch Minihof nach zu alarmieren. Durch in der Zwischenzeit nachrückende Einsatzkräfte der erst alarmierten Feuerwehren konnte der Brand dann rasch unter Kontrolle gebracht werden. Somit konnten die Einsatzalarmierungen der nachalarmierten Feuerwehren storniert werden.

Um 13.30 konnte schlussendlich „Brand aus“ gegeben werden. Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort blieb mit dem Rüstlöschfahrzeug noch als Brandwache zurück um eventuell aufflammende Glutnester löschen zu können.

Um 14.45 rückte die letzte Feuerwehr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Wir bedanken uns bei der LSZ, der Polizei und allen alarmierten Feuerwehren für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Quelle: FF Mogersdorf-Ort, OBI Christian Schwartz

Scroll to top