Wieder Brand in Bad Ischl

Um 05:24 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und Jainzen von ihren Funkmeldeempfängern aus den Betten gerissen.

Zu einem Brand eines Abfallcontainers wurde man in der Kreutererstraße alarmiert.

Zwei Personen, welche gerade auf den Weg zur Arbeiten waren, bemerkten den Brand und alarmierten die Freiwillige Feuerwehr über Notruf 122.

Zwei Mitarbeiter des städt. Wirtschaftshofes, welche ebenfalls Mitglied bei der FF Bad Ischl sind, eilten mit Feuerlöscher zum gegenüberliegenden Ufer des Ischl Flusses. Ihnen gelang es den Brand weitgehenst einzudämmen.

Mittels eines Hochdruckstrahlrohres konnte die Mannschaft von „Tank Bad Ischl“ den Brand löschen. Nach einer Kontrolle des Brandbereiches mittels Wärmebildkamera konnte man wieder in die Zeugstätten einrücken.

Die Aufnahme des Schadensereignisses erfolgte durch eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl.

Von der FF Bad Ischl waren 23 Mann mit TLF-A4000 und von der FF Jainzen 5 Mann mit LAST freiwillig und unentgeltlich im Einsatz.

Quelle: FF Bad Ischl