FELIX AUSTRIA unterstützt die österreichischen Feuerwehren

Zum Glück gibt’s FELIX ist keine Floskel, denn das österreichische Unternehmen mit Sitz in Mattersburg hat, aus einer Idee einer Studentin heraus, eine Kooperation mit dem Österreichischen Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) vereinbart. FELIX unterstützt künftig Projekte rund um die Nachwuchsförderung und -ausbildung in den österreichischen Feuerwehren und wird den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband bei der Durchführung entsprechender Projekte monetär unter die Arme greifen.

Aber auch bei Veranstaltungen wie dem Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb Feldkirch 2016 (Fotos anbei) oder dem Bundesfeuerwehrleistungsbewerb Kapfenberg 2016 (9. und 10. September) unterstützt FELIX die Verpflegung der Feuerwehrmitglieder.

Verbindung zwischen FELIX und der Feuerwehr

FELIX wird eine Plakat-Werbekampagne starten (Sujet anbei), welche die Verbindung zwischen FELIX und der Feuerwehr hervorhebt. Außerdem werden mit einem Feuerwehrjugendmitglied verzierte Ketchupflaschen und Sugos in den Handel gebracht. Für jedes verkaufte Feuerwehrsugo oder Feuerwehrketchup fließt ein gewisser Betrag in den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband, welcher damit Projekte zu den Initiativen „Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr“ (http://www.gemeinsam-sicher-feuerwehr.at) oder „Sei Dabei!“ (http://seidabei.bundesfeuerwehrverband.at) und vieles mehr finanziert.

“Solche Unternehmen wie FELIX sind für die österreichischen Feuerwehren enorm wichtig. Nicht nur, dass die Nachwuchswerbung und die Ausbildung gefördert werden, auch im Katastrophenfall und bei Großveranstaltungen des Bundesfeuerwehrverbandes unterstützt uns FELIX mit Produkten”, erklärt Feuerwehrpräsident Albert Kern.

Hompage der Aktion

Quelle: Österreichischer Bundesfeuerwehrverband

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!