FF Andorf: Brandstiftung am Andorfer Bahnhof

Noch damit beschäftigt nach dem Großbrand in Enzenkirchen die Gerätschaften zu reinigen, erreichte die Feuerwehr Andorf schon die nächste Einsatzmeldung.

Ein Ungar der ohne Ticket im Zug mitgereist war, war vom Zugführer am Bahnhof Andorf aus dem Waggon verwiesen worden, weil er auch kein Geld bei sich hatte. Über diese Maßnahme war der Mann so derart erbost, dass er kurzerhand den Mülleimer am Stiegen Abgang der Bahnunterführung in Brand setzte.

Da das Feuer schnell entdeckt wurde und wir innerhalb kürzester Zeit am Brandort waren, konnte so Schlimmeres verhindert werde. Bereits nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Andorf wieder ins Feuerwehrhaus ein und setzten die Arbeiten an den Gerätschaften fort.

Quelle: FF Andorf